Bogenschiessen

Pfeil und Bogen begleiten den Menschen seit vielen zehntausend Jahren und haben über lange Zeit zu seiner Nahrung und damit zu seinem Überleben beigetragen. So ist es kein Wunder, dass gerade das Traditionelle Bogenschiessen ohne technischen Schnickschnack und Hilfsmittel auch heute nichts von seiner Faszination eingebüsst hat. Tiefe archaische Erfahrungen werden dabei in uns berührt und zum Schwingen gebracht.

 

Vom 09. - 11. September 2016 bieten wir deshalb wieder einen Wochenendkurs im Intuitiven Bogenschiessen an. Neben Informationen zur Geschichte des Bogenschießens und zu Material und Sicherheitsregeln besteht an diesem Wochenende die Gelegenheit viele Pfeile zu schiessen. Dabei geht es im Intuitiven Bogenschiessen immer auch darum "die Mitte der Scheibe nicht mit dem Ziel zu verwechseln." Übungen zur Erdung und zum Zentrieren bereiten deshalb den Schützen vor und bringen ihn in die entsprechende Sammlung. Elemente aus dem Qi Gong und der TCM unterstützen die Teilnehmer die notwendige Grundhaltung und innere Spannung zu finden, die schließlich im Schuss mündet. Verschiedene Schusstechniken werden erprobt. Im Verlauf des Kurses lernen die Teilnehmer neben den meditativen Aspekten des Bogenschiessens auch zahlreiche spielerische Formen und Möglichkeiten im Umgang mit Pfeil und Bogen kennen. Selbst beim Wettkampf darf ganz viel Spaß mit im Spiel sein.

 

Seit mehr als zehn Jahren ist eventus dem Traditionellen Bogenschiessen verpflichtet. Wir arbeiten dabei mit unserer speziellen 8-Schritt-Methode, die sich für einen guten intuitiven Zugang zum Schiessen bei Jung und Alt bewährt hat. Es stehen unterschiedliche Langbögen und Sportbögen zur Verfügung. Iduna Bockemühl und Matthias Disch werden den Kurs leiten.

Zurück