Teamcoaching

„Wer die Reflexion einmal kennt, dem genügt selten das Empirische. Es ist zu dürftig und beengt, trotz allem Reichtum.“

(Johann Friedrich Herbart)

 

Sich selbst in einer Gruppe zu kennen und mitzuteilen ist keine Selbstverständlichkeit. Dies darüber hinaus als Mehrwert in den Gruppenprozess zu tragen ist schon eine Kunst. Reflexion ist in vielerlei Hinsicht sehr positiv. Zum einen steigert es die Effizienz, da es einen konstruktiven Umgang mit Fehlern ermöglicht und Veränderungsprozesse schneller gestaltet werden können. Zum anderen wirkt es förderlich auf die Resilienz.

 

Reflexion kann sehr weit als das „Denken über das Denken“ verstanden werden, wobei man sich selbst in den unterschiedlichen Situationen betrachtet. Und sich – dies ist einer der wichtigen Schritte – dabei mitteilt.

 

Folgen wir also dem Motto: Wir müssen reden!

 

Verschiedene Methoden und Übungen helfen Selbstreflexion zu betreiben und andere, aber auch Gruppen bei der Reflexion zu unterstützen.

 

Alle Supervisionen, Seminare, Teamtrainings im Bereich des eventus Teamcoachings werden von Herrn Hannes Bever, Berlin, durchgeführt und betreut.

 

tl_files/partner/Hannesbever.jpg

Hannes Bever ist studierter Abenteuer- und Erlebnispädagoge sowie Erziehungswissenschaftler. Schwerpunkte sind die Verbindung eines systemisch-lösungsorientierten Ansatzes mit Elementen der Erlebnispädagogik.

Langjährige Berufserfahrung hat er in der Jugend- und Erwachsenenbildung, als Trainer, Supervisor und in der Seminararbeit.